Zu Weihnachten: Bestellen und bezahlen Sie bis Dienstag, 17.12., um 10 Uhr und Ihre Bestellung wird am 20.12. an unseren Versanddienstleister übergeben. Für Versand ins Ausland beachten Sie bitte unsere Lieferzeiten!

Roman »Alice im Wunderland«

Für fantasievolle Tagträumerinnen: Das außergewöhnliche Geschenk zum Geburtstag, Weihnachten oder Danke sagen …

Besetzen Sie die Hauptrolle der kleinen Alice im Wunderland und freuen Sie sich darüber, wie das kluge Mädchen dieses Abenteuer mit Mut und Köpfchen meistert. Basierend auf dem Märchen-Klassiker von Lewis Carroll. Handlung zeigen

ab 24,95 €
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
je nach Bindungsart und Umschlaggestaltung
Lieferung, je nach Bindung, in 4 bis 6 Arbeitstagen (Mo-Fr) *

Jetzt personalisieren

Personalisiertes Cover von Roman „Alice im Wunderland“

Personalisierbare Rollen

Sie können so viele oder wenige Rollen personalisieren wie Sie möchten! Die übrigen Rollen behalten ihre ursprünglichen Angaben.

Hauptrolle

Nebenrollen

Tante Flora, Alice’ erwachsene Begleitperson • Dinah, Alice’ Katze • Mama und Papa, Alice’ Eltern/Bezugspersonen • Katharine, das Stubenmädchen des weißen Kaninchens • Ida, eine Freundin von Alice • Clara, das dumme Mädchen • Pat, der Diener vom weißen Kaninchen • Wabbel, der junge Eidechsenmann • Herold, das weiße Kaninchen • Herr Hummel und sein Hund Coco • Andrea, Alice’ beste Freundin

Hinweis zu Geschlechtern

Die Geschlechter der Rollen können nicht verändert werden.
Sollte das Geschlecht der Rolle mal nicht passen, versuchen Sie doch aus einer „Petra“ einen „Peter“ zu machen – das sorgt für weitere Erheiterung beim Lesen!

Jetzt personalisieren

  • [Seiten 11 bis 119 übersprungen]

Klicken Sie auf die Seiten, um im Buch zu blättern.

Ausführliche Handlung

Was für ein langweiliger Nachmittag! Während ihre Freundin ihr im Garten unter einem Baum vorliest, befällt Alice Wunderbar eine bleierne Müdigkeit und sie schläft schließlich ein. Als sie wieder erwacht, sitzt sie allein unter dem Baum und hört eine Stimme, die sich ihr nähert. Zu ihrem großen Erstaunen gehört diese einem weißen Kaninchen, das ein Jackett trägt und auf sie zuläuft. Dabei murmelt es ständig, es komme zu spät, während es auf seine Uhr sieht.

Alice traut ihren Augen kaum. Doch schon ist das merkwürdige Tier an ihr vorbeigeeilt und in einem Baum verschwunden. Seit wann gibt es denn dort eine Tür? Ratlos und neugierig folgt Alice dem Kaninchen – und fällt weit hinunter. Minutenlang geht es immer nur abwärts und das Mädchen schwankt zwischen Panik und Abenteuerlust. Doch dann findet sich Alice plötzlich in einem Raum mit zahllosen Türen wieder. Von dem Kaninchen fehlt jedoch jede Spur. Was soll sie nun tun? Alle Türen sind verschlossen.

Nach einiger Zeit findet sie einen Schlüssel, mit dem sie die kleinste Tür aufsperren kann. Dahinter liegt ein wunderschöner Garten einladend im Sonnenschein. Doch Alice passt nicht durch die Tür – sie ist zu groß! Während sie noch überlegt, was zu tun ist, findet sie ein Fläschchen mit der Aufschrift „Trink mich!“. Sie befolgt die Anweisung und spürt plötzlich, dass sie schrumpft. Nun ist sie klein genug, um in den schönen Garten zu gelangen.

Alice spaziert ein wenig herum und gelangt zum Haus des weißen Kaninchens. Neugierig geht sie hinein und findet einen Kuchen mit einem Zettel vor. „Iss mich!“, steht darauf, und die folgsame Kleine isst ein Stück. Doch, oh weh! Plötzlich beginnt sie zu wachsen. Sie wird größer und größer und füllt bald das ganze Zimmer aus. Als das Kaninchen nach Hause kommt und das Malheur bemerkt, wird es sehr ärgerlich und holt seine Nachbarn zur Hilfe. Nachdem diese beinahe das Haus abgerissen haben, gibt ihr jemand etwas anderes zu essen und Alice schrumpft wieder. Deprimiert flüchtet sie in den Wald, wo sie eine Raupe trifft, die ihr hilft, endlich wieder ihre normale Größe zu erlangen.

Auf der Suche nach dem Heimweg gelangt Alice zum Haus einer verrückten Herzogin, die ein Ferkel wie ein Baby hätschelt und ihm ständig Pfeffer ins Gesicht streut, sodass alle Beteiligten permanent niesen müssen. Dort trifft sie die Grinsekatze, die verschwinden kann, während ihr Grinsen noch eine Weile zu sehen ist. Diese gibt ihr den Rat, den eigenartigen Hasen und den verrückten Hutmacher zu besuchen, die eine Teeparty veranstalten. Die Teegesellschaft ist allerdings so verrückt, dass Alice nach kurzer Zeit beschließt, wieder zu gehen.

Kurz darauf trifft sie auf Herzkönig und Herzkönigin mit ihrem Spielkartenhofstaat, deren Hobby es ist, jemandem den Kopf abhacken zu lassen. Sie fordern Alice auf, mit ihnen Croquet zu spielen, wobei ein Flamingo als Schläger und ein Igel als Ball dienen. Es entsteht ein heilloses Chaos und am Ende werden alle, bis auf Alice, von der Herzkönigin zum Tode verurteilt, jedoch vom Herzkönig begnadigt. Damit ist das Spiel zu Ende.

Danach wird in einer Gerichtsverhandlung geklärt, wer die Törtchen der Königin geklaut hat. Im Gerichtssaal trifft Alice den verrückten Hutmacher wieder, der als Zeuge geladen ist. Gerade als Alice als Zeugin aufgerufen wird, wächst sie wieder. Bald ist sie so groß, dass Panik im Gericht ausbricht – und die erleichterte Alice erwacht im elterlichen Garten neben ihrer Freundin. Was für ein seltsamer Traum!

Zum Autor und Werk

Lewis Carroll (* 7. Januar 1832 in Daresbury im County Cheshire als Charles Lutwidge Dodgson; † 14. Januar 1898 in Guildford im County Surrey) war ein britischer Schriftsteller des viktorianischen Zeitalters, Fotograf, Mathematiker und Diakon.

Das berühmte Kinderbuch „Alice im Wunderland“ wurde erstmals am 4. Juli 1865 veröffentlicht. Das Buch fand gleich nach seinem Erscheinen großen Anklang und viele begeisterte Leser. Dazu gehörten unter anderem der junge Oscar Wilde und Königin Victoria.
Im Jahre 1998 wurde eine Erstausgabe für 1.500.000 US-Dollar versteigert und wurde damit zum teuersten Kinderbuch aller Zeiten.

Auf den letzten Seiten des Buches haben wir für Sie weitere Informationen zum Autor und Werk zusammengestellt.

* Lieferzeit innerhalb Deutschlands, abweichende Lieferzeiten für Österreich und Schweiz. Lieferzeit gerechnet ab Anweisung der Zahlung.

EINS-WIE-KEINS GmbH


Dom-Pedro-Str. 13
80637 München

» zum Kontaktformular

Telefonischer Support

+49 89 / 411 543 03
Mo–Do: 9 bis 18 Uhr, Fr: 9 bis 15 Uhr
außer Feiertage in Bayern

Informationen

Über Uns   Newsletter   Hilfe   Zahlung   Lieferung
Impressum   Widerrufsrecht   AGB   Datenschutzerklärung  

Zahlungsarten: Überweisung, PayPal.